Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

Häufige Fragen an die Skischule Dorfgastein

Sie fragen, wir antworten gerne!

 

Bald ist es soweit, Ihr Wintersportkurs in unserer Skischule in Gastein kann beginnen. Wahrscheinlich haben Sie ein paar Fragen rund um den Ablauf unserer Gruppen- und Einzelkurse. Gerne helfen wir Ihnen weiter! Hier haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen an die Skischule Holleis in Dorfgastein für Sie gesammelt. Ihre Frage ist nicht dabei? Schreiben Sie uns, wir melden uns umgehend!


Allgemeine Fragen

Wo befindet sich das Skischulbüro der Skischule Dorfgastein Holleis?

Unser Skischulbüro befindet sich an der Talstation der Gondelbahn im roten Verwaltungsgebäude der Dorfgasteiner Bergbahnen AG - direkt neben den Liftkassen.

Wann findet die Kurseinteilung statt?

Treffpunkt für alle Gruppenkurse ist ab 9:30 Uhr auf unseren Sammelplätzen. Im Anschluss findet ab 10:00 Uhr die Kurseinteilung nach Fahrkönnen und Alter statt.

Ist der Skipass im Kurstarif inbegriffen?

Die Skipässe sind separat bei uns im Skischulbüro oder nebenan an den Liftkassen erhältlich. Die Tarife für Tages- und Mehrtageskarten finden Sie unter www.skiamade.com.
Kinder (Jahrgang 2012 und jünger) erhalten gegen eine Kaution von € 3,- eine kostenlose Mini Card für die Skischaukel Dorfgastein-Großarltal. Für den öffentlichen Übungslift an der Talstation ist für alle Jahrgänge ein Skipass erforderlich. Liftkarten für den Übungslift können direkt in unserem Skischulbüro oder an den Liftkassen gekauft werden.

Brauchen Anfänger auch einen Skipass?

Wenn Sie einen Anfängerkurs bei uns in der Skischule Dorfgastein Holleis buchen, steht Ihnen für das Erlernen der Grundtechnik (Pflug, Kurven, Bremsen) unser kostenloses Übungsareal in Dorfgastein mit 3 Förderbändern und Ski-Karussell zur Verfügung. Für Anfänger gilt: Am ersten Tag ist meistens noch kein Skipass notwendig. Nach dem ersten Kurstag empfehlen wir mit dem Lehrer die Kartenart für die restliche Woche zu besprechen. Spezielle Anfänger-Liftkarten für den öffentlichen Übungslift in Dorfgastein können bei uns im Skischulbüro oder an den Liftakssen gekauft werden.

Ist die Ausrüstung im Skikurstarif inkludiert?

Die passende Wintersportausrüstung können Sie bei unserem Verleihpartner Sport Knauserder online buchen oder direkt vor Ort leihen. Der Sport Shop Knauseder befindet sich direkt neben unserem Skischulbüro an der Talstation der Gondelbahn in Dorfgastein.

Haben Sie auch fremdsprachige Skilehrer?

Unsere Skilehrer sprechen alle deutsch und englisch. Wir haben auch holländisch, tschechisch, slovakisch, ungarisch, russisch, dänisch, schwedisch, französisch, italienisch und spanisch sprechende Skilehrer. Für weitere Sprachwünsche dürfen wir Sie bitten mit uns Kontakt aufzunehmen. Bei der Buchung von Gruppenkursen kann auf Skilehrerwünsche mit bestimmten Sprachkenntnissen nur bedingt Rücksicht genommen werden. Bei Buchung von Privatunterricht ist dies natürlich möglich.

Werden die Kurskosten rückerstattet?

Die Kurskosten werden nur bei Krankheit oder Verletzung mit Vorlage eines ärztlichen Attestes anteilsmäßig rückerstattet.

Wie viele Kursteilnehmer sind in einer Gruppe?

Da die Gruppen nach Fahrkönnen und Alter eingeteilt werden, können wir im vorhinein nicht sagen, wie viele Teilnehmer in der Gruppe sein werden. Die Mindestteilnehmerzahl für einen Gruppenkurs liegt bei 3 Personen - die max. Gruppengröße variiert zwischen 7 Personen bei Erwachsenen- und Snowboardgruppen und 9 bis 7 Kindern in unserer Kinderskischule.

Kann man auch einen Halbtageskurs buchen?

Wir bieten für alle Alters- und Könnerstufen selbstverständlich auch Halbtageskurse an. Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene empfehlen wir jedoch für einen schnelleren Lernerfolg einen Ganztageskurs zu buchen.

Wie gross muss eine Gruppe sein damit sie zustande kommt?

Eine Gruppe kommt zustande, wenn mindestens 3 Personen mit dem selben Fahrkönnen teilnehmen. Bei weniger als 3 Personen ist eine Verkürzung der Kurszeit oder Gruppenzusammenlegung möglich.

Müssen wir an dem ganzen 6/4-Tages-Kurs teilnehmen oder kann man auch weniger Tage buchen?

Unser Kursprogramm für Ski- und Snowboardgruppen ist auf eine Woche ausgelegt mit Skirennen, Skisafari und weiteren tollen Highlights wie Freestyle- & Freeride-Day speziell zum Wochenende. Deshalb macht es auch Sinn die gesamten 6, 5 oder 4 Tage im Kurs zu bleiben. Selbstverständlich ist es aber auch möglich einen Kurs mit weniger Tagen zu besuchen.

Schafft man es zeitlich, wenn Eltern und Kinder an einem Ski- oder Snowboardkurs teilnehmen?

Ja, die Einteilung in der Skischule Dorfgastein Holleis ist zeitlich so abgestimmt, dass die Erwachsenen und Snowboarder 15 min später beginnen. Kinder können bereits ab 9:30 Uhr am Sammelplatz abgegeben werden und die Einteilung der Erwachsenen- und Snowboardgruppen beginnt um 09:45 Uhr. Ihre Kinder werden so lange von unseren Kinderskilehrern betreut, bis sie von Ihnen wieder abgeholt werden.

Wie erfolgt die Gruppeneinteilung?

Die meisten Gäste der Skischule Holleis in Dorfgastein sind "Wiederholungstäter" - also Gäste, die schon öfters bei uns waren. Damit kann die Einteilung direkt und ohne Vorfahren erfolgen. Wenn man das erste Mal in der Skischule Dorfgastein Holleis ist, erfolgt die Gruppeneinteilung nach einer mündlichen Befragung in Abschätzung von Fahrkönnen, Alter und Sprache. Falls eine Einteilung einmal nicht passen sollte, ist es natürlich jederzeit möglich die Gruppe zu wechseln.

Bieten Sie in Ihrer Skischule in Dorfgastein auch einen Skiverleih an oder arbeiten Sie mit einem Sportgeschäft zusammen?

Unser Kooperationspartner in Sachen Wintersport- und Verleihausrüstung ist der Sport Shop Knauseder. Der Skiverleih in Dorfgastein befindet sich in unmittelbarer Nähe zu unserem Skischulbüro. Nähere Informationen finden Sie hier.

Was ist die richtige Skilänge?

Informieren Sie sich bitte bei unserem Verleihpartner Sport Knauseder vor Ort oder per Mail über die richtige Ski- und Snowboardausrüstung für Ihren Skiurlaub in Gastein.

Wenn einem der Kurs nicht gefällt, kann man dann auch in einen anderen wechseln (z.B. von Snowboard- auf Skikurs)?

Das ist natürlich ohne weiteres möglich, wir bitten Sie nur dies im Büro einen Tag im voraus bekannt zu geben, damit wir den Kurs rechtzeitig umbuchen können.

Kann man auch unter der Woche in einen Kurs einsteigen?

Grundsätzlich erfolgt die Gruppeneinteilung in der Skischule Dorfgastein immer am Sonntag, Montag oder Mittwoch. Für Fortgeschrittene ist es jedoch möglich bis Donnerstag täglich in eine bestehende Gruppe einzusteigen. Auf Absprache ist auch für Anfänger der Kurseinstieg an einem anderen Wochentag möglich.

Ist es möglich bei einem bestimmten Lehrer einen Gruppenkurs zu buchen?

Grundsätzlich ist dies natürlich möglich, wir bitten Sie allerdings diesen Lehrerwunsch so früh wie möglich bei uns telefonisch, per E-Mail oder direkt bei der Online Buchung zu deponieren. Allerdings können wir Ihnen bei Gruppenkursen keine Garantie dafür geben, dass wir Ihren Wunsch erfüllen können.

Ist für einen Gruppenkurs eine Vorreservierung notwendig?

In unseren Gruppenkursen ist normalerweise immer genügend Platz. Speziell in der Hauptferienzeit (Weihnachten, Februar, Ostern) empfehlen wir Ihnen aber eine frühzeitige Buchung des gewünschten Gruppen- oder Privatkurses über unsere Homepage. Das ermöglicht eine raschere Anmeldung und enorme Zeitersparnis bei der Registrierung in unserem Skischulbüro. Außerdem ist Ihr Kursplatz in der gewünschten Gruppe bei einer rechtzeitigen Buchung über unseren Online Shop verbindlich für Sie reserviert.

Müssen die Kurstage hintereinander in Anspruch genommen werden?

Die Tage sollten hintereinander folgen, weil die Gruppen mit dem Kursprogramm sowie Lerninhalten weitermachen und jeden Tag etwas Neues dazulernen. Es könnte einen Gruppenwechsel mit sich bringen. Am besten Sie sprechen das persönlich mit Ihrem Skilehrer ab.

Ist es auch möglich nur einen Tag an einem Gruppenkurs teilzunehmen?

Wir empfehlen Ihnen einen Gruppenkurs von mindestens 3 Tagen, da das Technikprogramm im Gruppenkurs für die ganze Woche ausgelegt ist und unsere Kursteilnehmer erfahrungsgemäß 1-2 Tage benötigen, um an das Gelernte vom Vorjahr anzuknüpfen. Vor allem für Anfänger empfehlen wir mindestens 3-4 Tage zu buchen, damit Sie die Grundtechnik erlernen und festigen können.


Kinderskikurse

Wo ist der Gasti-Schneepark in Dorfgastein?

Unser skischuleigenes Kinderland in Dorfgastein befindet sich an der Talstation der Gondelbahn direkt neben unserem Skikindergarten und Skischulbüro.

Ist mein Kind ein Anfänger oder bereits fortgeschritten?

Alle Kinder, die noch nie auf Skiern gestanden sind bzw. das Kurvenfahren im Pflug nicht sicher beherrschen, sind als Anfänger einzustufen.

Ab welchem Alter ist ein Skipass erforderlich?

Kinder (Jahrgang 2012 und jünger) erhalten gegen eine Kaution von € 3,- eine kostenlose Mini Card für die Skischaukel Dorfgastein-Großarltal. Für den öffentlichen Übungslift an der Talstation ist für alle Jahrgänge ein Skipass erforderlich. Liftkarten für den Übungslift sind direkt in unserem Skischulbüro oder an den Liftkassen erhältlich. Kinder älter als 6 Jahre (Jahrgang 2002 bis 2011) benötigen ein Liftkarte für das gesamte Skigebiet Dorfgastein-Großartal. Nähere Informationen zu den Jahrgangsbestimmungen und Skipasspreisen finden Sie auf der Website der Dorfgastein Bergbahnen AG.

Kann man für Kinder auch einen Schnuppertag buchen?

Bei all unseren Kinderkursen kann zunächst ein Schnuppertag gebucht werden. Bei einer Kursverlängerung ist nur der Differenzbetrag auf den Mehrtageskurs zu bezahlen.

Kann man für Kinder auch einen Halbtageskurs buchen?

Es ist möglich für Kinder nur halbtags am Kurs teilzunehmen. Für Anfänger empfehlen wir jedoch einen Ganztageskurs zu buchen. Sollte ein großer Könnensunterschied in der Gruppe entstehen, ist eine Abstufung des Kindes in die nächste Gruppe erforderlich.

Können unsere Kinder zusammen in eine Gruppe?

Die Einteilung der Kinder erfolgt in unserer Skischule in erster Linie nach dem Fahrkönnen der Kursteilnehmer und deren Alter sowie Sprache. Sollten Ihre Kinder oder befreundete Kinder ungefähr gleich gut Skifahren, bitten wir Sie Ihren Wunsch bei der Einteilung am ersten Tag einem unserer Chefskilehrer mitzuteilen und wir werden unser Bestes versuchen. Sollten die Kinder nicht gleich gut Skifahren, dann müsste allerdings das Kind, das besser Ski fährt, auf das schwächere Rücksicht nehmen.

Bekommt man das Geld zurück, wenn es den Kindern nicht gefällt?

Grundsätzlich bekommt man das Geld nur bei Vorlage einer ärztlichen Bestätigung erstattet (Attest bei Krankheit oder Verletzung). Allerdings gibt es mehrere Angebote (Schnuppertag, Verlängerung, Schnupperstunde, ect.) um das "Risiko" für Sie so gering wie möglich zu halten. Sollte es dennoch wider Erwarten nicht klappen, dann werden Ihnen die in Anspruch genommenen Leistungen verrechnet und für den Restbetrag eine Gutschrift fürs nächste Jahr ausgestellt.

Ab welchem Alter können die Kinder in den Skikurs gehen?

Ab 3 Jahren. Für die dreijährigen Kinder bieten wir Ganztages- oder Halbtageskurse in unserem Mini Club, wahlweise mit Ganztagesprogramm bzw. Mittagsbetreuung, an. Für Kids und Teens ab 4 Jahren bietet unsere Kinderskischule ebenfalls Ganztages- und Halbtageskurse mit/ohne Mittagsbetreuung an. Bei Snowboardkursen empfehlen wir ein Mindestalter von 8 Jahren. Auf besonderen Wunsch ist es aber auch für jüngere Kinder möglich einen Schnupperkurs mit einem Privatlehrer in unserer Snowboardschule zu besuchen.

Braucht mein Kind einen Skihelm?

Kinder bis zum 14. Lebensjahr sind in Österreich zum Tragen eines Helmes beim Befahren von Skipisten verpflichtet. In unserem Skischulbüro in Dorfgastein können Sie die neuesten Kindermodelle kostenlos leihen.

Wann findet das Kinder-Skirennen statt?

Jeweils am Donnerstag. In den Hauptferien, je nach An- und Abreisetag unserer Gäste, kann das Kinderskirennen auch am Freitag stattfinden.

Wann findet die Preisverteilung des Kinder-Skirennens statt?

Um ca. 15:15 Uhr am Tag des Rennens auf unserer Showbühne am Kindersammelplatz neben dem Skikindergarten.

Ist das Mittagessen im Kurspreis inkludiert?

Nein, das Essen ist im Skischulkartenpreis nicht inkludiert. Die Aufzahlung auf unser Ganztagesprogramm inkl. Mittagessen und Getränke von 10:00 bis 15:30 Uhr kostet € 11,- pro Tag. Auch bei Halbtageskursen ist eine Aufzahlung auf die Mittagsbetreuung inkl. Essen und Getränke für € 11,- pro Tag möglich.

Ist es auch möglich die Mittagsbetreuung für einzelne Tage zu buchen?

Ja, wir bitten Sie aber aus organisatorischen Gründen das Mittagessen einen Tag vorher bei uns im Skischulbüro nachzukaufen, spätestens aber am selben Tag in der Früh vor Kursbeginn.

Wo findet das Mittagessen statt?

Das Mittagessen wird je nach Fahrkönnen und Alter der Kinder in unserem Skikindergarten an der Talstation, unserem Essraum an der Mittelstation oder unseren zahlreichen Partner-Skihütten im Skigebiet konsumiert.

Kann ich beim Kinderskikurs zusehen?

Eltern können beim Skiunterricht zusehen. Der Unterricht sollte aber nicht gestört werden und häufig ist es für die Kinder besser, wenn die Eltern nicht unmittelbar beim Übungsgelände sind.

Was ist der Unterschied zwischen Schnuppertag und normalen Kurs?

Der Unterschied besteht alleine darin, dass diese Karte ein preisliches Entgegenkommen darstellt, falls das Kind nicht im Kurs bleiben will. Der Preis dieser Karte wird bei einer Verlängerung vom normalen Kurspreis abgezogen.


Erwachsene & Privatunterricht

Bin ich Anfänger oder bereits fortgeschritten?

Jeder Kursteilnehmer, der noch nie auf Skiern gestanden ist bzw. das Kurvenfahren im Pflug nicht sicher beherrscht, ist als Anfänger einzustufen.

Wann beginnen die Erwachsenenkurse?

Die Kurse für Anfänger (noch nie auf Skiern gestanden) starten am Sonntag, Montag, Mittwoch oder auf Absprache. Fortgeschrittene können töglich bis Donnerstag an einem Gruppenkurs teilnehmen.

Wie früh müssen wir einen Privatlehrer reservieren?

Grundsätzlich gilt: umso früher desto besser! Wir würden Sie aber bitten, die Reservierung oder Buchung eines Privatlehrers mindestens einen Tag vorher zu tätigen, da wir dann alle Möglichkeiten haben, den entsprechenden Lehrer einzuteilen. Sollten Sie es, aus welchem Grund auch immer, nicht einen Tag vorher schaffen, können wir nur noch zufällig freie Lehrer verbuchen! Die Reservierung können Sie nicht nur bei uns im Büro vornehmen, es ist dies auch telefonisch, per Mail oder Online Buchung über unsere Website möglich.