Covid-19 Update der Skischule DorfGastein Holleis

Fragen & Antworten rund um das Coronavirus in Gastein

Gesundheit und Sicherheit haben für unsere Skischule in Dorfgastein höchste Priorität. Das gilt sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Gäste. Sollten Sie Fragen zu unseren Skischulkursen oder der aktuellen Coronavirus Situation in Gastein haben, dann wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an unser Team. Wir sind bemüht alle Anfragen möglichst zeitnah zu beantworten.

Sollte eine Anreise oder ein Aufenthalt in Dorfgastein aufgrund von Einschränkungen durch das Coronavirus nicht möglich sein, dann ist selbstverständlich eine kostenlose Stornierung kurzfristig möglich.

Eine bereits geleistete Anzahlung wird natürlich zurückerstattet oder in Form einer Gutschrift für einen künftigen Skikurs in Dorfgastein angerechnet. So entstehen Ihnen keine weiteren Kosten, falls die Entwicklungen von Covid-19 zu Maßnahmen führen, die Ihren Skiurlaub in Gastein verhindern könnten.


Online Buchen
-5% Online Rabatt


    Covid-19 Schutzmaßnahmen für den Winter 2020/21

    Um die Sicherheit unserer geschätzten Gäste und Mitarbeiter höchst möglich zu schützen und gleichzeitig alle Skikurse und Angebote stattfinden zu lassen, werden für den kommenden Winter einige begleitende Maßnahmen notwendig werden.

    Diese Vorkehrungen unterliegen einer ständigen Evaluierung und Anpassung in Abstimmung mit den behördlichen Vorgaben, den Bestimmungen unserer Partner – insbesondere Bergbahnen, sowie den Ausarbeitungen unserer Interessenvertretungen und Gesundheitsämtern in Verbindung mit den ärztlichen Beratern vor Ort.

    Wir können Ihnen aber versichern, dass wir alle behördlich vorgeschriebenen Maßnahmen einhalten werden und darüber hinaus mit unseren Partnern vor Ort (Liftgesellschaft, Restaurants, Sporthandel usw.) in laufender Abstimmung sind. Die Sicherheitsmaßnahmen werden ständig aktualisiert und der jeweiligen Situation angepasst. Zu unser aller Sicherheit sind permanent Covid Sicherheitsbeauftragte auf dem Gelände der Skischule Dorfgastein Holleis präsent.

    Mit einem verantwortungs- und rücksichtsvollen Miteinander freuen wir uns auf die Wintersaison 2020/21. Gerne listen wir für Sie nachstehend alle Details zu unserem Covid-19 Präventionskonzept auf. Letzte Aktualsierung am 29.09.2020


     

    Kostenlose 24 h Storno

    Wie bereits in der Vergangenheit bieten wir unseren Kunden großzügige Stornokonditionen:

    Alle online gebuchten Kurse können bis zu 24 h vor Kursbeginn kostenlos und ohne Angabe von Gründen storniert werden. So können Sie bedenkenlos im Voraus Ihren Wunschkurs buchen und jederzeit kurzfristig wieder stornieren, sollten Sie trotz aller Vorsichtsmaßnamen gesundheitliche Bedenken haben. Selbstverständlich ist eine kostenlose Stornierung aufgrund von unerwarteten Covid-19 Bestimmungen nach Absprache jederzeit möglich.

    Online Buchung

    Alle unsere Skischulangebote sind online buchbar. Sie können Ihre gewünschten Dienstleistungen bequem von zu Hause aus buchen und ersparen sich somit den Weg in unser Skischulbüro. Sie drucken Ihr Online Ticket aus und kommen zu den angegebenen Zeiten zu den jeweiligen Treffpunkten. Somit ist ein wesentlicher Kontaktpunkt eliminiert und gleichzeitig sind alle Daten (selbstverständlich unter Berücksichtigung der DSGVO) für ein mögliches Contact-Tracing bestens erfasst. Auf Wunsch werden die Kurstickets, Skihelme und Warnwesten bei uns im Büro vorbereitet, wodurch die Wartezeiten und Kontakte deutlich reduziert werden.

    Early Check-In

    In unserer Skischule in Dorfgastein erhalten alle Gäste mit dem Online-Ticket die Möglichkeit, bereits vor Kursbeginn unser spezielles Angebot „Early Check-In“ zu nutzen, um schon gleich nach der Ankunft in Dorfgastein detaillierte Informationen zu erhalten, bei welcher Gruppe (welchem Skilehrer) sie eingeteilt sind und zu welchem Zeitpunkt sie an welchem Sammelplatz anwesend sein sollten.

    Outdoor-Sport

    Nachdem der Großteil unserer Aktivitäten im Freien erfolgt, kann davon ausgegangen werden, dass das Infektionsrisiko geringer ist als bei Aufenthalten in geschlossenen Räumen. Es ist unser Bestreben, die Kontaktpunkte da zu minimieren und zu schützen, wo es möglich ist. Trotzdem müssen wir an die Eigenverantwortung unserer Mitarbeiter und Gäste appellieren und können keine Garantie abgeben.

    Abstand

    Wir werden versuchen den schützenden Abstand von 1 m überall bestmöglich einzuhalten und alle persönlichen Kontaktpunkte zu minimieren. In gewissen Bereichen wird es schwierig sein, den geforderten Mindestabstand einhalten zu können – insbesondere bei der Einteilung am ersten Kurstag und beim Anstellen am Lift. Durch eine freiwillige Verwendung eines Mund-Nasen-Schutzes kann das Infektionsrisiko aber wesentlich minimiert werden. Darüber hinaus erfolgt ein Großteil unserer Gästekontakte im Freien und nicht in geschlossenen Räumen. Wir bitten Sie generell Rücksicht zu nehmen und appellieren an die Eigenverantwortung.

    Mund-Nasen-Schutz & Händedesinfektion

    Unsere Mitarbeiter und Gäste werden alle mit einem Mund-Nasen-Schutz ausgestattet und dieser wird je nach geltender Vorschrift (z.B. während der Einteilung am Sammelplatz, in den Seilbahngondeln oder öffentlichen Verkehrsmitteln) selbstverständlich getragen.

    In allen öffentlich zugänglichen Indoorbereichen der Skischule Dorfgastein ersuchen wir unsere Gäste, die älter als 6 Jahre sind, unabhängig von den gesetzlichen Vorgaben einen Mund-Nasen Schutz zu tragen. Ebenso erwarten wir uns die obligatorische Händedesinfektion beim Betreten und Verlassen unserer Räumlichkeiten. Dies gilt insbesondere für folgende Bereiche: Skischulbüro, Skikindergarten an der Talstation und Essräume an der Mittelstation.

    Auf den Sammelplätzen ist jedenfalls ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. In den Skigruppen ist ebenfalls ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen, sobald der Sicherheitsabstand von 1 m unterschritten wird, d.h. bei stehender Gruppe, in der persönlichen Analyse oder bei notwendiger Hilfestellung.

    Neben den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz-Masken gelten laut derzeitigem Stand auch Multifunktionstücher, Skimasken, Bandanas, Buffs, Schlauchschals, etc. als Mund-Nasen-Schutz. Wichtig ist, dass der Mund und die Nase komplett bedeckt sind. Selbstverständlich bieten wir unseren Gästen einen praktischen Mund-Nasen-Schutz (Bandana/Halstuch) zum Kauf im Skischulbüro an.

    Kundenkontakt zu unseren Büromitarbeitern

    Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter werden wir in unserem Skischulbüro entsprechende Vorkehrungen treffen und zudem die kontaktlose Zahlungsabwicklung weiter ausbauen. Bereits jetzt können sämtliche Leistungen (Privat- & Gruppenkurse, Skiverleih und Liftkarten) rund um Ihren Skiurlaub in Dorfgastein bequem auf unserer Website online gebucht werden.

    Unsere Büromitarbeiter tragen im Skischulbüros ein Visier oder Mund-Nasen-Schutz. Wir ersuchen auch unsere Gästen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Selbstverständlich werden alle Verkaufsstellen mit einem Glasschutz ausgestattet. Im Eingangsbereich unseres Skischulbüros werden die Gäste mittels digitaler Infodisplays über unsere Dienstleistungen und die aktuellen Covid-19 Regeln informiert.

    Einteilung ohne Vorfahren

    Unser bereits erprobtes und bewährtes Einteilungssystem ist ein weiterer Schritt in Richtung Sicherheit, da kein Vorfahren mehr notwendig ist, und dadurch lange Steh- und Wartezeiten bei der Gruppeneinteiling vermieden werden. Für eine Kontaktminimierung empfehlen wir die Kurse rechtzeitig über unseren Online Shop zu buchen, damit verhindern Sie Wartezeizeiten und Staubildungen im und vor dem Skischulbüro.

    Sie können das skifahrerische Können Ihrer Kinder mithilfe unserer Einteilungsvideos ermitteln, indem Sie das Symbol mit dem Fragezeichen anklicken und sich dann (am besten gemeinsam mit Ihren Kindern) die Videos der verschiedenen Levels ansehen. Wählen sie den für Sie oder das jeweilige Kind passenden Kurs, anschließend können Sie diesen bequem buchen. Unsere Treffpunkte sind übersichtlich gekennzeichnet und durch großzügige Abstände voneinander getrennt.

    Entflechtung der Sammelplätze

    Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, werden wir unsere Skischulsammelplätze räumlich erweitern. Damit können wir eine entsprechende Entflechtung sicherstellen.

    Gestaffelter Kursbeginn

    Bei unseren Privatkursen erfolgt der Kursbeginn bereits gestaffelt. Eine solche Staffelung der Anfangszeiten wird auf unsere Gruppenkurse ausgeweitet, um die Personenzahl am Sammelplatz zu reduzieren. Die Beginnzeiten der einzelnen Leistungsgruppen werden flexibel an die jeweilige Situation angepasst und rechtzeitig bekannt geben.

    Verminderte Gruppengröße

    Um die Einhaltung des Mindestabstandes von 1 m zu vereinfachen, wird die Gruppengröße so gering wie möglich gehalten. Zusätzlich werden wir die zu Beginn getroffene Gruppenzusammensetzung nur mehr in Ausmahmefällen ändern. Wir werden uns vor allem in den starken Ferienwochen um größtmögliche Flexibilität bemühen, damit alle unsere Gäste an den Skikursen teilnehmen können. Dennoch dürfen wir an dieser Stelle nochmals dringend zur Möglichkeit der vorzeitigen Online Buchung raten.

    Kinderland

    In unserem Gasti-Schneepark werden Kinder ab dem Kleinkinderalter unterrichtet. Dabei kann der Mindestabstand von 1 m unterschritten werden. Daher werden unsere Skilehrer einen wintersportgerechten Mund-Nasen-Schutz tragen, um möglichst schnell eine Schutzmaßnahme anwenden zu können. Außerdem haben wir in unserem skischuleignen Kinder-Übungsgelände genügend Platz um den notwendigen Abstand zwischen unseren Skischul-Kindern, Gästen und Skilehrern einzuhalten. Unser Kinderland befindet sich direkt an der Talstation der Gondelbahn und kann bequem zu Fuß von den umliegenden Parkplätzen erreicht werden, ohne dass dazu Zubringerbusse, Gondelbahnen oder Sessellifte notwendig wären.

    Mittagsbetreuung

    In unserem skischuleigenen Skikindergarten an der Talstation und unseren VIP-Essräumen an der Mittelstation verfügen wir über ausreichend Platz, um beim Mittagessen den notwendigen Sicherheitsabstand einzuhalten. Speziell in der Hochsaison würden wir Ihnen jedoch empfehlen die Mittagsbetreuung frühzeitg über unseren Online Shop zu buchen, da wir nur begrenzte Kapazitäten in unseren Räumlichkeiten verfügbar haben. Während der Mittagsbetreuung werden unsere Mitarbeiter einen Mund-Nasen-Schutz oder ein Gesichtsvisier tragen. Eltern sollten die Kinder nur nach Absprache (in dringenden Fällen) mit dem jeweiligen Skilehrer besuchen.


    Beim Betreten der Skihütte bis zum reservierten Tisch und auch beim Verlassen des Tisches muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und es ist gegenüber allen anderen Personen, die nicht im gleichen Haushalt wohnen, oder zur selben Besuchergruppe zählen, der Mindestabstand von 1 m einzuhalten. Beim Essen am Tisch ist kein Mund-Nasen-Schutz notwendig. An einem Tisch dürfen Besuchergruppen mit max. 10 Personen sitzen. Selbstverständlich werden wir die jeweils gültigen Vorschriften auch in den Skihütten und Restaurants gewissenhaft anwenden.

    Skirennen & Siegerehrung

    Unsere Gästeskirennen werden weiterhin uneingeschränkt wöchentlich stattfinden. Die Startintervalle werden optimiert, um etwaige Staubildungen im Start- und Zielbereich zu vermeiden. Alle Siegerehrungen werden gruppenintern im Freien durchgeführt.

    Kinderanimation

    Die so beliebte und gewohnte Kinderanimation findet nur im Freien statt und wird zudem noch zeitlich entflechtet. Wir werden uns aber nach Kräften bemühen, die Kinder auch im Freien bei individuellen Pausen zu unterhalten.

    Transport im Kindershuttle der Kinderskischule

    Gleich wie in allen öffentlichen Verkehrsmitteln werden wir auch in unserem Gasti-Express darauf achten, dass sowohl die Kinder als auch Skilehrer einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

    Benützung von Seilbahnen

    Bei der Benützung von Seilbahnen gelten die Regeln der Liftgesellschaften. Jeder unserer Mitarbeiter und jedes Skischulkind/Skischulteilnehmer trägt bei der Liftbeförderung einen Mund-Nasen-Schutz oder Bandana/Halstuch.

    Gäste mit Krankheitssymptomen

    Sollte ein Skischulkind bzw. Skischulteilnehmer Krankheitssymptome von Covid-19 zeigen, dann darf der Unterricht nicht besucht werden. Wir bitten Sie in diesem Punkt um Ihr Verständnis, nur so können wir uns alle gegenseitig schützen.

    Absonderung bei Symptomen

    Beim Auftreten von Symptomen bei Skikurskindern werden diese unmittelbar von der restlichen Gruppe abgesondert bzw. isoliert. Die Eltern haben ihre jederzeitige Erreichbarkeit sicherzustellen und ihr Kind möglichst schnell abzuholen.

    Desinfektion

    Unsere Skischuleinrichtungen, Hilfsmittel, Spielzeuge, etc. werden anlassbezogen täglich (mehrmals) desinfiziert und gereinigt.

    Sicherheit & Schulung unserer Mitarbeiter

    Für unsere Mitarbeiter geben wir alles in Bezug auf Sicherheit. Neben regelmäßigen Einweisungen und korrekten Verhaltensregeln sorgen wir für gute Unterkunfts- und Arbeitsbedingungen und führen Tests nach System bei geringstem Verdacht durch. Darüberhinaus werden unsere Mitarbeiter nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona Sicherheitsmaßnahmen eingeschult und unterwiesen.

    Corona Tests für Mitarbeiter

    Mitarbeiter, die aus dem Ausland anreisen, müssen einen negativen SARS-COV2-Test vorweisen. Zusätzlich werden regelmäßige SARS-COV2-Testungen unserer Schneesportlehrer und jener Mitarbeiter, die mit unseren Gästen Kontakt haben, durchgeführt.


    Aktuelle Informationen zu Covid-19 vom Skigebiet Gastein

    Unter folgendem Link finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu den aktuellen Corona Sicherheitsmaßnahmen im Gasteinertal.
    Diese Website wird laufend aktualisiert.


    Corona Update Gastein


     

     

    COVID-19 Regeln beim Skifahren

    Für ein gutes und sicheres Miteinander beim Skifahren und Snowboarden in Gastein bitten wir Sie folgende Verhaltensweisen und Hygienemaßnahmen einzuhalten:

     

     


    5 Regeln, die wir immer alle beachten sollten

     

    WarenkorbOnline Shop